Start zur Weltmeisterschaft….

… im langdistanz Gasballonfahren, dem legendären Gordon Bennett Rennen, ist am
Freitag 13. September 2019 am Abend ca. 19 – 20 Uhr in französischen Montbéliard.
Das Rennen kann Live im Internet mitverfolgt werden. 

Kurt Frieden & Pascal Witprächtiger sind Team SUI-2

Die Langdistanz Weltmeisterschaft der Gasballonfahrer, das Gordon Bennett Rennen ist der härteste Wettbewerb unter den Ballonfahrern.  Bei idealen Bedingungen sind Fahrten bis 90 Stunden möglich und das im offenen Weidenkorb. Der Gasballon wird mit Wasserstoff gefüllt, dem leichtesten Element das es gibt. Beim Start liegt das Gesamtgewicht bei gut 1 Tonne. 600 Kilo davon ist Sand in 1o kg Säcken als Fahrballast. Durch Höhenveränderung (Ballast abwerfen) können verschiedene Luftschichten ausgenutzt werden, was die einzige Möglichkeit ist um den Ballon zu steuern. Wo es hingeht weiss deshalb nur der Wind und natürlich unser Meteorologe Daniel Gerstgrasser zusammen mit Roman Hugi und Gian-Marco Nacht, den beiden Strategen. Wir stehen alle 6 Stunden im Kontakt um Wetter und Taktik zu besprechen. Bis 2500 m.ü.M funktioniert Telefon und Internet meistens gut. Sind wir höher, nutzen wir Sattellitentelefon. Am Boden im Verfolgerfahrzeug nehmen Jris Frieden, Roland Schuler und Bruno Steiner die Fährte des Ballons auf. Es nehmen 22 Teams aus 11 Nationen teil. Jeder Ballon ist mit einem Tracker ausgerüstet, der alle 10 Minuten die Position, Richtung und Geschwindigkeit ins Internet überträgt. Somit können Sie zu Hause mitverfolgen und mitfiebern. Spannend wie ein Krimi!

Wir berichten Live auf unserem separaten Gordon Bennett Blog, dort können Sie sich rechts oben anmelden, um ebenfalls die News Meldungen zu bekommen.
https://gordonbennettrace.wordpress.com/

Hier finden Sie alle wichtigen Links, so auch zum Live Tracking.
https://ballonfrieden.ch/63-coupe-aeronautique-gordon-bennett-2019/

MM-Technics HB-QKF SUI_2
Blick ins Cockpit
Posted in Alle and tagged , , .