unsere Ballone

Happy Birthday Ballon

Ballon Frieden GmbH
Hummelbergstr.4
CH-9216 Hohentannen
Telefon: +41 79 696 29 35
E-Mail: info [at] ballonfrieden.ch
Web: www.ballonfrieden.ch

 

elag

ELAG ast GmbH
Neuhof 7
CH-3422 Kirchberg
Telefon: +41 34 423 70 30
Fax: +41 34 422 26 25
E-Mail: gastro [at] elag.ch
Web: www.elagpochetta.com

MM-Technics

MEYER-MAYOR AG
Ballonstoffhersteller
Toggenburgerstrasse 13
CH-9652 Neu St.Johann
Telefon: + 41 071 995 60 11
Fax: + 41 071 995 60 15
E-Mail: info [at] meyer-mayor.ch
Web: www.meyer-mayor.ch

 

 

 

Gasballonfahrt Augsburg - Andwil SG

zur Bildergalerie....

Als Auftakt der Gasballon Saison 2017 können wir zusammen mit Stefan Zeberli von der Air Ballonteam Stefan Zeberli GmbH eine besondere Fahrt realisieren. Eine starke Nordostströmung in der Höhe verspricht eine Fahrt in die Heimat. Nur die Temperaturen dort oben lassen uns etwas erschaudern. Kalte Luft ist von Norden eingeflossen und hat Mitteleuropa in den Winter zurückversetzt. Nach ein paar Wochen mit traumhaftem Frühlingswetter ist die Blüte voll im Gang und die Temperaturen bereiten nicht nur uns Ballonfahrern Sorge, auch die Bauern fürchten um Ihre Kulturen. Wir lassen uns nicht abhalten und machen uns auf nach Gersthofen das nördlich Augsburg Deutschland liegt. Der Start erfolgt um 03.50 Uhr mit einem zu 80% gefüllten Ballon. Es geht mit 4 m/s auf 2700 m.ü.M wo der Inhalt von weiteren 3 Säcken über Bord geht. Die Flugsicherung gibt uns bis Flugfläche 120 frei und so geht es immer schneller Richtung Heimat. Bei frostigen -13°C geniessen wir die Aussicht auf Augsburg und Umgebung. Köbi der treue Nachfahrer und Vater von Stefan macht sich auf Richtung Bodensee während der Horizont schon langsam heller wird und den Morgen ankündigt. Endlich um 06.15 Uhr klettert die Sonne über den Horizont und beginnt uns aufzuwärmen. Wir sind auf 4200 m.ü.M mit 52 km/h unterwegs auf dem Track den uns die Wettermodelle versprochen haben. Ballonfahren ist Dank Trajektorien von NOA und Meteoblue kalkulierbarer geworden, es ist immer wieder erstaunlich wie genau die Richtung der Höhenwinde mit den Modellen übereinstimmt. Über dem Pfänder leiten wir den Abstieg ein um ins Rheintal zu gelangen. Jetzt wird es spannend, wir wollen mit dem ausfliessenden Bergwind des Rheintal eine Richtungskorrektur herbeiführen und über den Bodensee nach Deutschland zurückfahren. 300m über Boden erfasst uns die gewünschte Strömung und mit 30 km/h geht es Richtung Wasserburg, Nonnenhorn. Mit wenig Ballast steigen wir wieder in die Bisenströmung um unser Ziel Anwil SG anzusteuern. Als Europameister im Heissluftballonfahren ist Stefan Zeberli geübt die richtigen Winde zu finden. Dank unterschiedlicher Richtungen auf verschiedenen Höhen kann Stefan den Gasballon sehr präzise steuern und so landen wir nach 6h 20 Minuten etwa 250m oberhalb seines Hauses. Eine fantastische Fahrt im Gasballon völlig lautlos schwebend im Luftmeer geht zu Ende.

Start: Gersthofen DE 21.04.2017 um 03:50 Uhr
Landung: Andwil SG 21.04.2017 um 10:10 Uhr
Fahrzeit: 6h 20min
Strecke: 195 km
max Höhe: 4200 m.ü.M
tiefste Temp: -13°C

Aufzeichnung der Fahrstrecke