Säntis und Alpstein

Die zweite Herbsthälfte zeigte sich von ihrer besten Seite. Herrliches Ballonwetter, moderate Winde und eine fantastische Fernsicht. Es gelingt uns eine besonders schöne und unvergessliche Fahrt über den Alpstein. Dabei überqueren wir den Säntisspitz um danach in den Alpstein einzutauchen und beim Seealpsee eine Zwischenlandung zur Freude der Wanderer zu wagen. Bisher ist noch nie ein Heissluftballon dort gelandet. Es geht weiter vorbei am Hohen Kasten, der gerade saniert wird. Die Endlandung erfolgt im Alpenrheintal.

weiterlesen...

Herbstliches Appenzellerland

Der Oktober hat seine Schönwetter Bilanz noch einmal kräftig aufpoliert. Bei fantastischer Fernsicht und farbenfrohem Herbstlaub starten wir in Ebnat Kappel und überqueren das Appenzellerland bis ins Alpenrheintal. Ein Ballon fährt gleich schnell wie der Wind, so ist es auch mit 30 km/h Fahrtgeschwindigkeit absolut windstill im Korb.

weiterlesen...

Traumhaftes Pfingstwochenende

Ein aussergewöhnliches High Light gelang uns am Samstag Morgen mit einer Fahrt über den Flughafen Zürich. Corona hat auch seine guten Seiten, denn eine solche Fahrt wäre in normalen Zeiten kaum durchführbar. Danke den Fluglotsen von Skyguide.

weiterlesen...

Alpenüberquerung zum Jahresabschluss

Durch Anklicken der Bilder wird die Ansicht vergrössert. Kurz vor Jahresende gibt es das erste mal diesen Winter eine Nordwindlage mit guten Bedingungen, um die Alpen von Norden nach Süden zu überqueren. Zusammen mit Bruder Urs und seinem Ballon starten wir in Diepoldsau. Im Post Ballon pilotiert Othmar Hochreutener und dient als perfektes Fotosujet. Ab 3’000 m.ü.M geht es Richtung Süd-Südwest, je höher umso schneller. Bald geht es vorbei am Pizol und Ringelspitz zum Vorderrhein bei Flims. Dank Sauerstoff fühlen sich alle wohl und der Kontakt zur Flugsicherung klappt bestens. Wir steigen auf Flugfläche 140, wo die Geschwindigkeit bis gegen […]

weiterlesen...

2. Tag an der Schweizermeisterschaft

Ballonwettkampf auf höchstem Niveau Die Schweizer Nationalmannschaft ist weltweit die beste Mannschaft im Heissluft-Ballonsport. Das zieht auch ausländische Teams an die Schweizer Meisterschaft nach Willisau, weil das eine Trainingsmöglichkeit auf höchstem Niveau garantiert. Ein Blick in die Startliste bestätigt das, sind doch die Hälfte der Teilnehmer aus dem Ausland. Deutschland, Ungarn, Spanien, Italien, USA, Russland, Litauen und Tschechische Republik. Am Donnerstag konnten wir einige sehr gute Resultate erzielen, das ergab den 6. Zwischenrang. Heute Freitag waren 4 Aufgaben zu lösen, 3 Ziele im Lutherntal und eine Fuchsjagd mit Anlauf. Leider stellte der kaltluft Abfluss aus dem Tal bereits nach dem […]

weiterlesen...

News von der Schweizermeisterschaft

1. Fahrt 30. Mai 2019 Morgen Die Schweizermeisterschaft im Heissluftballonfahren ist gestartet. Nach Wochen mit kalter und nasser Witterung hat Petrus die besten Wetterkarten aus dem Ärmel gezaubert. Die grosse Arbeit des Organisationskomitee wird mit 4 tollen Tagen hier in Willisau belohnt. Wir haben letztmals 2004 an einer Schweizermeisterschaft teilgenommen und damals zum 3. Mal in Folge den Schweizermeistertitel gewonnen. Seither hat sich viel getan, zur Unterstützung stehen Computerprogramme zur Verfügung, um metergenau die Ziele anzufahren. Die Aufgaben sind vielfältiger geworden und auch virtuelle Aufgaben in der Luft gehören heute zum Standart. Es macht grossen Spass, als einer der älteren […]

weiterlesen...

Schweizer Meisterschaft Heissluftballon

29. Mai bis 2. Juni 2019 in Willisau Wir freuen uns, wieder einmal an der Schweizermeisterschaft im Heissluftballonfahren teilzunehmen. Der Austragungsort Willisau verspricht einen spannenden Wettkampf am Fuss des Napf. Anlässlich einer Trainingsfahrt durften wir die speziellen Winde in dem von 3 Seiten zusammenlaufenden Tal kennenlernen. Webseite der Veranstaltung: https://smhl.ch/de Die Aufgaben an einer Meisterschaft sind sehr unterschiedlich und werden vom Wettkampfleiter vor der Fahrt, dem Wetter angepasst, festgelegt. Es gibt immer ein oder mehrere Ziele die angesteuert werden müssen. Eine Wettbewerbstfahrt besteht aus mehreren Aufgaben die nacheinander erledigt werden. Ein Ballon kann nur durch Veränderung der Fahrthöhe gesteuert werden. […]

weiterlesen...

Emmentaler Ballonwoche 2019

Es waren fantastische Tage in Affoltern im Emmental. Die Organisatoren haben einen tollen Rahmen geschaffen und Petrus hat die Bemühungen mit fantastischem Frühlingswetter belohnt. Für einmal konnten die Gummistiefel zu Hause bleiben und tolle Stimmung war garantiert. Die Verkürzung auf Freitag bis Sonntag viel exakt auf die fahrbaren Tage was zu 5 herrlichen Fahrten führte.

weiterlesen...