Herbstlaub im Emmental

Zurück Weiter Was für ein schönes Wochenende! Die Herbstfarben waren sehr intensiv und haben uns und unsere Gäste begeistert. Dieses Wochenende waren wir zu Besuch bei unserem Sponsor ELAG Pochetta. Zusammen mit unserem Freund Othmar Hochreutener ging es ab Hasle Rüegsau vor dem Hauptsitz der Blaser Swisslube in den Himmel über dem Emmental. Die kräftige Südwestströmung brachte uns quer über das Emmental bis nach Dagmarsellen. Das nächste Wochenende scheint auch Ballonwetter mitzubringen, bist Du dabei bei uns in der Ostschweiz? Einfach melden. info@ballonfrieden.ch Fahrzeit: 1 h 55 min zurückgelegter Weg: 36 km Max Höhe: 2’000 m.ü.M Max Speed: 64 km/h […]

weiterlesen...
Alpstein mit Säntis

Herbstfahrt über das Appenzellerland

Zurück Weiter Auch kleine Wetterfenster können für eine schöne Ballonfahrt genutzt werden. Der Herbst hat Einzug gehalten und die Natur zeigt sich in schönen Herbstfarben. Wir starten im Toggenburg bei Wattwil undgeniessen eine herrliche Fahrt über das Appenzellerland bis ins Rheintal nach Altstätten. Video der Fahrt: https://youtu.be/J1tDwfNxnJA Alle Videos von Ballonfrieden: https://ballonfrieden.ch/videos/ Fahrzeit: 1 h 40 minzurückgelegter Weg: 40 kmMax Höhe: 3’000 m.ü.MMax Speed: 44 km/h Blogbeiträge von Ballonfrieden Herbstfahrt über das Appenzellerland Zurück Weiter Auch kleine Wetterfenster können für eine schöne Ballonfahrt… Read More Traumhaftes Pfingstwochenende Ein aussergewöhnliches High Light gelang uns am Samstag Morgen mit… Read More Alpstein […]

weiterlesen...

Traumhaftes Pfingstwochenende

Ein aussergewöhnliches High Light gelang uns am Samstag Morgen mit einer Fahrt über den Flughafen Zürich. Corona hat auch seine guten Seiten, denn eine solche Fahrt wäre in normalen Zeiten kaum durchführbar. Danke den Fluglotsen von Skyguide.

weiterlesen...

Alpenüberquerung zum Jahresabschluss

Durch Anklicken der Bilder wird die Ansicht vergrössert. Kurz vor Jahresende gibt es das erste mal diesen Winter eine Nordwindlage mit guten Bedingungen, um die Alpen von Norden nach Süden zu überqueren. Zusammen mit Bruder Urs und seinem Ballon starten wir in Diepoldsau. Im Post Ballon pilotiert Othmar Hochreutener und dient als perfektes Fotosujet. Ab 3’000 m.ü.M geht es Richtung Süd-Südwest, je höher umso schneller. Bald geht es vorbei am Pizol und Ringelspitz zum Vorderrhein bei Flims. Dank Sauerstoff fühlen sich alle wohl und der Kontakt zur Flugsicherung klappt bestens. Wir steigen auf Flugfläche 140, wo die Geschwindigkeit bis gegen […]

weiterlesen...
die aufgerüsteten Ballone

88 Stunden bis zum Schwarzen Meer

Durch Anklicken der Bilder wird die Ansicht vergrössert. Link zum Tracking der Ballone Vize Weltmeister im Gasballonfahren Die 63. Austragung des Coupe Aéronautique Gordon Bennett startete in diesem Jahr ab dem Regionalflugplatz Montbéliard im französischen Jura, für uns die 22. Teilnahme. Seit 2010 wird das Rennen auch als Langdistanz Weltmeisterschaft der Gasballone durchgeführt. Von der Schweiz waren am Start; SUI-1 Laurent Sciboz & Nicolas Tiéche, SUI-2 Kurt Frieden & Pascal Witprächtiger sowie SUI-3 Walter Gschwendtner & Max Krebs. Die meteorologischen Bedingungen zeigten schon einige Tage vor dem Start hervorragend zu werden. In der Grundschicht eine Bisenlage (Nordostwind), welche Fahrten bis […]

weiterlesen...

Gordon Bennett Update

Nach 54 Stunden in der Luft und 1000 km Strecke sind wir kurz vor Wien auf einer Höhe von 3’000 m.ü.M mit 50 km/h unterwegs an die Schwarzmeerküste. Im Korb der mit einem Plastik geschützt ist liegt die Temperatur bei 6 Grad. Dank superwarmen Anzügen der Bina in Bischofszell haben wir wohlig warm. Das Rennen kann Live im Internet mitverfolgt werden. Links unter https://ballonfrieden.ch/63-coupe-aeronautique-gordon-bennett-2019/

weiterlesen...

Start zur Weltmeisterschaft….

… im langdistanz Gasballonfahren, dem legendären Gordon Bennett Rennen, ist am Freitag 13. September 2019 am Abend ca. 19 – 20 Uhr in französischen Montbéliard.Das Rennen kann Live im Internet mitverfolgt werden.  Kurt Frieden & Pascal Witprächtiger sind Team SUI-2 Die Langdistanz Weltmeisterschaft der Gasballonfahrer, das Gordon Bennett Rennen ist der härteste Wettbewerb unter den Ballonfahrern.  Bei idealen Bedingungen sind Fahrten bis 90 Stunden möglich und das im offenen Weidenkorb. Der Gasballon wird mit Wasserstoff gefüllt, dem leichtesten Element das es gibt. Beim Start liegt das Gesamtgewicht bei gut 1 Tonne. 600 Kilo davon ist Sand in 1o kg Säcken […]

weiterlesen...

Ballontage Toggenburg in Ebnat Kappel 29.08. – 01.09.2019

Morgen Donnerstag starten die Internationalen Ballontage Toggenburg in Ebnat Kappel. 28 Teams aus der Schweiz und Deutschland treffen sich zum alle 2 Jahre stattfindenden Ballonmeeting in voralpinem Gelände. Es finden Morgens und Abends Ballonstarts in und um Ebnat Kappel statt. Ein Festzelt und Verpflegung sorgen für das leibliche Wohl und ein Programm rund um die Ballonstarts machen den Weg ins Toggenburg an diesem Wochenende besonders lohnenswert. Besonders zu erwähnen sind die Abendveranstaltungen am Freitag und Samstag im Festzelt sowie der Kindernachmittag am Samstag, wo die Ballonwelt für die kleinen Besucher zum hautnahen Anfass Erlebnis wird. Das High Light ist am […]

weiterlesen...

Gasballon Nachtfahrt über den Schwarzwald

In der Luftfahrt gibt es kaum etwas schöneres als mit dem Gasballon lautlos über die Landschaft zu schweben. Ganz besonders reizvoll ist es bei Mondschein durch die Nacht zu gleiten. Vor ein paar Tagen sind wir in Bad Zurzach aufgestiegen und haben den Schwarzwald überquert. Mann würde kaum glauben was man Nachts alles sehen kann, die Augen gewöhnen sich an die Dunkelheit und der Mond macht die Nacht schon fast zum Tag. Städte und Dörfer leuchten zu uns herauf.  Der Feldberg schwebt nur wenige Kilometer an uns vorbei und schon kann man den kommenden Tag am Horzont erkennen. Die Blaue […]

weiterlesen...